Physik

 

Physik

Als Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt stehen die MINT-Fächer im besonderen Fokus des Lehrangebots des Gymnasium Riedberg. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird Physik zunächst fächerübergreifend zusammen mit Chemie und Biologie als Fach „Naturwissenschaften“ oder kurz „NaWi“ unterrichtet. NaWi wird mit 3 Wochenstunden unterrichtet und gilt als Hauptfach.

Daran anschließend beginnt der eigenständige Physik-Unterricht ab der 7. Jahrgangsstufe zunächst epochal mit 2 Wochenstunden für ein Halbjahr. Ab der 8. Klasse findet der Unterricht durchgehend mit zwei Stunden pro Woche statt. 

Der Neubau des Gymnasiums bietet den Schülerinnen und Schülern einen Unterricht in modern ausgestatteten Fachräumen. Die Ausstattung beinhaltet umfangreiches Experimentiermaterial, mit dem die Schülerinnen und Schüler physikalische Phänomene eigenständig untersuchen können. Für den Oberstufenunterricht ist unsere Schule sehr gut mit Demonstrationsexperimenten ausgestattet.

Das Schulcurriculum setzt über die einzelnen Jahrgangsstufen themenspezifische Schwerpunkte. In der Jahrgangsstufe 7 werden zunächst Magnetismus und Elektrizitätslehre behandelt. Anschließend folgt eine Einführung in die Themenkomplexe Wärmelehre, Mechanik und Optik in der Klasse 8. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler dieses Jahrgangs die Möglichkeit mit einem selbstgebauten Solarauto bei dem alljährlichen Solarautorennen am Römer anzutreten. Zum Abschluss der Mittelstufe erfolgt in der Jahrgangsstufe 9 und 10 eine Vertiefung von Optik, Mechanik und Elektrizitätslehre. Insbesondere wird auf die gesellschaftlich relevanten Themen Energieversorgung sowie Radioaktivität eingegangen. In der Einführungsphase wird Physik weiterhin verpflichtend mit 2 Wochenstunden (3 Wochenstunden im Vorleistungskurs) unterrichtet. In der Qualifikationsphase wird das Fach Physik als Grundkurs und auch als Leistungskurs angeboten. Die behandelten Themen orientieren sich am KCGO (Kerncurriculum gymnasiale Oberstufe). So werden in der Einführungsphase die Grundlagen der Mechanik wiederholt und weiter vertieft. In der Qualifikationsphase werden die Themen Elektrisches und magnetisches Feld, Schwingungen und Wellen, Quanten und Atomphysik und Physik der Moderne behandelt.

Durch eine Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, verschiedene Schülerlabore auf dem Universitätscampus zu besuchen.

Die Fachschaft Physik motiviert die Schülerinnen und Schüler auch über den Unterricht hinaus, sich mit physikalischen Phänomenen zu beschäftigen. Die Schülerinnen und Schüler werden ermutigt, an Wettbewerben wie beispielsweise der IJSO (Internationale Junior Science Olympiade), IPhO (Internationale Physik Olympiade), Jugend forscht oder auch PIA (Physik im Advent) teilzunehmen. Die Lehrkräfte unterstützen die Jugendlichen bei der Umsetzung der Projekte.

 

Physik-Begeisterung am GRB

Sechs Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Riedberg haben an der 1. Runde der 51. Internationalen Physikolympiade (IPhO) teilgenommen und sich dabei erfolgreich den kniffligen Aufgaben gestellt.

Das Bild zeigt die Schülerinnen und Schüler bei der Würdigung ihrer hervorragenden Arbeiten am 04.11.20 im Beisein des Schulleiters, Herrn Helmut Kühnberger und der neuen Koordinatorin für Schülerwettbewerbe, Frau Dr. Maria Kleemiß.

 

X
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.