Das Fach Ethik wird als Alternative zum traditionellen evangelischen und katholischen Religionsunterricht angeboten. Von der Jahrgangsstufe 5 bis 13 wird es verpflichtend unterrichtet.

Dabei erfreut sich das Fach Ethik immer größerer Beliebtheit. Schon jetzt besuchen mehr als die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Riedberg einen Ethikkurs anstelle eines Religionskurses.

Der Ethikunterricht bietet den Schülerinnen und Schülern einen geeigneten Rahmen, mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern über relevante Fragen des Lebens ins Gespräch zu kommen. Dazu dienen Themen wie „In der Gemeinschaft leben“, „Gewissen & Verantwortung“ oder „Religion und Weltanschauungen“, diese Fragen zu entwickeln. Dies fördert in besonderem Maße die Auseinandersetzung mit sich selbst und der Welt.

Dabei ist es wichtig, seine eigene Meinung zu vertreten, aber auch die Meinungen der anderen zu tolerieren. Durch eine gleichberechtigte Kommunikation aller, wird eine ausgeprägte Diskursfähigkeit angestrebt. Nur wer diese besitzt, ist in der Lage, Konflikte gewaltfrei zu lösen.

Die Bilder zeigen Schülerarbeiten der Jahrgangsstufe 7 zum Thema Diskriminierung.

 

Ethik Bild 1 

Ethik Bild 2 

Ethik Bild 5 

 

Ethik Bild 3 

Ethik Bild 4 

Ethik Bild 6