Spendenprojekt Frankfurter Tafel

 

Projektgruppe 2019

 

2018 wurde die Idee geboren, einmal im Jahr für die Frankfurter Tafel am Gymnasium Riedberg eine schulweite Spendenaktion durchzuführen. Die Frankfurter Tafel ist eine Organisation, welche im Bereich der gemeinnützigen Arbeit tätig ist. Sie versorgt Bürger aus Frankfurt, welche den sogenannten Frankfurter Pass besitzen, mit Lebensmitteln. Die Lebensmittel erhält die Tafel in erster Linie von Supermärkten, Restaurants und Firmen, aber auch von Familien und Privatpersonen. Die Frankfurter Tafel ist eine von rund 900 Tafeln in Deutschland, an die jedes Jahr etwa 100.000 Tonnen Lebensmittel gespendet werden.

 

Am Spendentag wurden lang haltbare Lebensmittel oder Hygieneartikel von allen Kindern und Eltern der 5. bis 13. Klasse in die Schule gebracht und von einer Projektgruppe unter der Leitung von Christian Ballauff gesichtet, sortiert und in Kisten gepackt. In den Jahren 2018 und 2019 (2020 fiel es Corona bedingt aus) kamen so jeweils mehr als 70 große Kisten Lebensmittel zusammen.

Der nächste Spendentag ist für Herbst 2021 vorgesehen.

 

Zum Spenden geeignet sind Lebensmittel, wie Reis, Nudeln, Dosenkost, Tee, Kaffee, Süßigkeiten etc. Insbesondere sollten diese möglichst lange haltbar sein. Geeignet sind nur Lebensmittel, deren Haltbarkeitsdauer noch einige Monate beträgt und nicht gekühlt gelagert werden müssen.

 

2019 08 22 Spende Tafel 2

Klasse 5d (von Frau Hofmann) beim Spenden für die Frankfurter Tafel (2019)

2019 Zeitungsartikel: Frankfurter Neuen Presse

Loading...

Zeitungsartikel aus der Frankfurter Neuen Presse

2019 Zeitungsartikel: Frankfurter Rundschau

Loading...

Zeitungsartikel aus der Frankfurter Rundschau

2019 Dankesschreiben Tafel

Loading...

X
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.