Daumen hoch für die Teilnehmer der Physik-Olympiade

Fünf Schüler des GRB haben in der 1. Runde der diesjährigen, 52. Internationalen Physikolympiade (IPhO) mitgeknobelt und viele der anspruchsvollen Aufgaben erfolgreich gelöst. Es ging dabei um Eisberge, optische Linsen aus Wackelpudding und andere spannende physikalische Probleme.
Das Foto zeigt drei der Teilnehmer*innen bei der Verleihung der Urkunden der 1. Runde mit dem Schulleiter und der Koordiantorin für Schülerwettbewerbe.

Auf dem Foto von links nach rechts: Dr. Maria Kleemiß, Eleta Lisauskaite, Jakob Hoffmann, Beyzanur Demirel und  Helmut Kühnberger
Nicht im Bild sind die Teilnehmer Ryoma Takei und Samuel Gorelikov.

Jakob Hoffmann, der die erste Runde mit einer herausragenden Punktzahl von 49 der 50 möglichen Punkte bestritten hat, zählt bundesweit zu den besten Teilnehmern.