Zu Besuch im Archiv Frau und Musik

01Der Grundkurs Musik des diesjährigen Abiturjahrgangs, geleitet von Frau Niederhöfer, unternahm am 17.1. 2020 einen Unterrichtsgang in das Archiv „Frau und Archiv“ in Frankfurt/Niederrad. Im Unterricht war zu dem Thema „Die Stellung des Musikers in der Gesellschaft“ nämlich aufgefallen, dass uns nur wenige Frauen bekannt sind, die als Komponistin in die Musikgeschichte eingegangen sind. Dabei hat es sie immer gegeben. Der Frage, warum uns nur so wenige Komponistinnen wie Clara Schumann oder Fanny Hensel bekannt sind, wollten wir im Archiv „Frau und Musik“ auf den Grund gehen.


Das Team des Archivs hat es sich zur Aufgabe gemacht, jede Note, jedes Zeugnis einer Komponistin, sei es als Manuskript, Tonträger oder Video zu sammeln und zugänglich zu machen. In der 40-jährigen Geschichte des Archivs sind so manche Schätze zusammengekommen.
Wir forschten dort über die erste schriftlich überlieferte Komponistin Kassia, die Werke Hildegards von Bingen und erfuhren, dass Francesca Caccini eine Oper („La Liberazione“) geschrieben hatte, die fast zeitgleich mit Monteverdis Oper („L’Orfeo“), die als die erste Oper der Musikgeschichte gilt, erschien. Weiter ging es mit Nannerl Mozart, Clara Schumann, Fanny Hensel und Lili Boulanger.
Die Ergebnisse fassen wir mit live gespielten Werken in einer Präsentation zusammen, die demnächst vor einer 10. Klasse gehalten wird.
Herzlichen Dank an das Team Daniela Weber (Bibliothekarin), Julian Fischer (wissenschaftlicher Mitarbeiter) und Heike Matthiesen (Musikerin und Vorstandvorsitzende), das uns so wohlwollend und inspirierend unterstützt hat.

 

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://gymnasium-riedberg.de/images//bilder/musik/2020/