Erfolgreiche Teilnahme der 7c am Schreibwettbewerb

 

Die Stiftung Handschrift hat sich zum Ziel gesetzt, beim Erwerb der Schreibkompetenz zu unterstützen und die Handschrift zu fördern. Sie ist ein komplexer feinmotorischer Prozess, Basis unseres Lernens sowie Ausdruck höchster Individualität. Der Stift -und nicht nur die Tastatur- wird auch in Zukunft eine große Rolle spielen; es ist stets hilfreich, seine Gedanken im wahrsten Sinne des Wortes zu Papier zu bringen. 

 

Jedes Jahr organisiert die Stiftung einen Schreibwettbewerb für hessische Schule, an dem sich das Gymnasium Riedberg bereits zum zweiten Mal erfolgreich beteiligt hat! Es galt, im Rahmen des Deutschunterrichts der Klasse 7c bei Frau Moslener im Oktober 2020 einen Brief zum Thema MUT zu verfassen. In welcher Situation war ich mutig? Wer beweist in diesen Tagen großen Mut? Wo fehlte mir der Mut? Wessen Mut bewundere ich?

Schickes Papier und ein paar Ideen wurden geliefert, und dann durfte der Fantasie freien Lauf gelassen werden!

Insgesamt erreichten fast 7500 Briefe aus ganz Hessen die Jury, die hundert besten werden prämiert, ihre Briefe erscheinen in einem Buch, das jeder Gewinner und jede Gewinnerin erhält.

Wir gratulieren den Siegerinnen Maribel Aden und Carolina Soares de Abreu aus der Klasse 7c!!! Ihre beiden Briefe haben die Jury überzeugt, und somit darf die gesamte Klasse an der Online-Preisverleihung Ende März mit Kultusminister Prof. Lorz teilnehmen.

Wir sind gespannt und freuen uns sehr über diesen doppelten Erfolg!!