FAQ 9.-10. Klasse

Kann ich nach der 9. Klasse die Sprache nochmal wechseln?

Nein, das geht nicht. Wählt man Biology/History/Politics auf Englisch, dann muss dies auch in Klasse 10 fortgeführt werden. Ebenso kann auch nicht vom deutschen in den bilingualen Kurs gewechselt werden. Auch Wechsel zum Halbjahr sind nicht möglich.

 

Wie viel Englisch wird gesprochen?

Die Unterrichtsprache in Biology/History/Politics ist Englisch. Alle bzw. die Mehrheit der Arbeitsblätter, Tafelanschriebe und Materialien sind in englischer Sprache. Die Unterrichtsgespräche werden auf Englisch geführt. Damit dies möglich ist, wird benötigtes Vokabular erarbeitet. Auch das deutsche Fachvokabular wird vermittelt. Natürlich ist es nicht schlimm, wenn man mal einzelne Wörter nicht weiß.

 

Auf welcher Sprache sind die Klassenarbeiten gestellt?

Die Klassenarbeiten werden auf Englisch gestellt und die Schülerinnen und Schüler antworten auch auf Englisch. Dabei muss natürlich gelerntes Fachvokabular benutzt werden, die Sprache an sich ist aber nicht Teil der Bewertung.

 

Unterscheiden sich die Inhalte vom deutschen Kurs?

Die Inhalte des deutschen und englischen Kurses unterscheiden sich nicht.

 

Welche Vorteile hat der bilinguale Unterricht?

Der Biology-Unterricht sowie der bilinguale History- bzw. Politics-Unterricht bringen einige Vorteile mit sich. Die Sprachkompetenz in Englisch wird gefördert und vertieft, da man sich intensiver mit der Sprache auseinandersetzt. Inhaltliches und sprachliches Lernen werden miteinander verknüpft (Content and language integrated learning). Zudem ist Englisch die „language of science“.

Außerdem ebnet die Wahl des bilingualen Unterrichts in Klassen 9 und 10 den Weg, zusätzlich zum Abitur das „Hessische Internationale Abitur“ zu erlangen, welches ein vom hessischen Kultusministerium anerkanntes Zertifikat ist (hierfür müssen in der Oberstufe noch weitere Kriterien erfüllt werden, siehe FAQs Oberstufe).