Zukünftige Klasse 10 - Diese Fächer stehen zur Verfügung (bitte aufmerksam lesen):

 

  • Dritte Fremdsprachen

    • Die in Jahrgangsstufe 9 gewählte Fremdsprache wird in Jahrgangsstufe 10 fortgeführt.

 

  • Projektorientierter Wahlunterricht:


    • Astrophysik
    • Informatik 10 (auch bilingual)
    • Kulturelle Praxis
    • Graphic Novels (bilingual)
    • Theater 10
    • Werken 10
    • Lebensmittelchemie

 

Hier findest du eine genauere Beschreibung der Fächer für die zukünftige Jahrgangsstufe 10:

 

Graphic Novels (bilingual)

300, The Dark Knight, The Walking Dead, Sin City, Black Panther...did you know all those movie titles were based on graphic novels? "What are graphic novels?"...you might ask. There are many definitions of GN. The easiest to remember is probably that a GN is a comic for which you need a bookmark. They are "comic-like books": they are drawn, have speech bubbles and captions, are usually longer than your typical comic book.

In this course, we will look at a variety of different graphic novels and get an idea on what makes GN special in general and what makes a great GN. GN are one of the most sold books worldwide nowadays. We will try to understand what makes them so popular with so many people buying and reading them everywhere.

As a highlight, we will then work on our own GN! We will use different apps on our school iPads to draft ideas and a storyboard and then try to get the artwork done. Be part of something big!

Are you interested in reading comics or GN?

Do you like reading in general?

Do you like working with apps?

Are you good at or want to work on your English?

Are you a good artist and like drawing?

Are you a creative person?

Or do you simply like to be challenged as a student?

If you can say yes to even a single one of these questions, you should join this course!

The course will be in English - mainly because there are many more GN are published in English than in German.

It is also a great opportunity to improve your English without the pressure of being graded like in regular English classes.

Informatik 10

Wir beginnen mit dem Thema Internet und seinen Diensten. Dabei wird auf die Finanzierung, den Datenschutz und natürlich den Nutzen für die User geschaut.

Im Anschluss wenden wir uns einem im digitalen Zeitalter sehr wichtigen Thema zu: Der Kryptologie. Wir lernen etwas über die Geschichte und die Bedeutung in der heutigen Zeit. Natürlich lernen wir auch verschiedene Verschlüsselungsverfahren kennen und entwickeln eigene Konzepte.

Im zweiten Halbjahr beschäftigen wir uns mit Micro Controllern, wie dem Arduino, und lösen damit verschiedene Problemstellungen. Nach einer kurzen Einarbeitung erstellen wir in Teams zu selbstgewählten Problemen aus dem Alltag mit dem Arduino eine technische Lösung. Abhängig von der verbleibenden Zeit werden wichtige Elemente des Themas „Digitale Bilder“ kennengelernt. Dies sind verschiedene Datei- bzw. Bildformate. Wir arbeiten mit dem Programm GIMP und erstellen eigene Kollagen sowie 3D-Bilder, welche auf der rot/grün – Technik basieren.

Für den Wahlunterricht Informatik in der Stufe 10 benötigt ihr keinerlei Vorkenntnisse und könnt diesen auch wählen, wenn ihr in Stufe 9 noch kein Informatikunterricht hattet.

Kulturelle Praxis

Kulturelle Praxis 2

Was wir im WU Ku Pra entwickeln braucht Fantasie, Mut und Kreativität. Mut sich auszuprobieren und auszutauschen in Form von Wettbewerben und künstlerischen Projekten.

Hier ein Beispiel des letzten Jahres, wo es um Street Art, Graffiti und Ähnliches ging.

Die WÜRDE des Menschen ist unantastbar oder wie sich „Gegensätze kreativ verbinden lassen“. 

Im Wahlfach Kulturelle Praxis hat unter dieser Thematik eine Graffiti Aktion im Kätcheslachpark dazu beigetragen, dass rassistische Parolen am Riedberg keinen Platz haben . 

Ein Projektheft zur Dokumentation und Reflexion zählt als Lernkontrolle.

Eine Ausstellung mit Vernissage kann die Ergebnisse am Ende präsentieren.

Darstellendes Spiel 10 (THEATER)

Wozu Theater spielen:

  • Spaß haben (Übungen alleine und mit Partnern, praktisches Ausprobieren, ...)
  • Selbstbewusstsein stärken (immer wieder üben vor anderen aufzutreten, ...)
  • andere Charaktereigenschaften ausprobieren (endlich mal böse spielen, ...)
  • Konzentration lernen (mich in meine Figur hineinversetzen, ...)
  • Offenheit lernen (anderen zuschauen und hilfreiche Rückmeldungen geben, ...)

Was wir im Unterricht machen:

  • Theatertechniken trainieren (Stimme, Körper, Partnerübungen, Improvisationen, ...)
  • Figuren erarbeiten (wen spiele ich: Alter, Charakter, Stimmung, ...)
  • Szenen alleine und in Gruppen einstudieren und aufführen (Szenen unter anderem selbst schreiben oder auch vorgegebene Szenen spielen)
  • die aufgeführten Szenen kritisch noch einmal reflektieren

So wird benotet:

  • Mitarbeit im Unterricht (vor allem bei den Übungen und der Erarbeitung der Szenen)
  • Aufführung von Szenen

Astronomie und Astrophysik am Gymnasium Riedberg

Astro Bild 1

Astronomie und Astrophysik werden im Rahmen des Wahlunterrichts (WU) in der Jahrgangsstufe 9 bzw. 10 angeboten.

Eine Besonderheit am Gymnasium Riedberg ist das Schuleigene Planetarium, welches von Schülerinnen und Schülern in der Astronomie und Astrophysik regelmäßig benutzt wird.

Im WU Astrophysik beschäftigen wir uns mit der Entstehung des Universums (Urknalltheorie), den Entfernungen im Universum und den Messmethoden, den Sternen und deren Entwicklungszyklen (Weiße Zwerge und Schwarze Löcher), den Planeten und Planetenbewegungen (Keplersche Gesetze) sowie der Weltraumfahrt (Raketentechnik, Raketengleichung, Geschichte der Raumfahrt). 

Astro Bild 6

 

Werken 10

Der WU Werken, Erfinden, Selbermachen und Technik vermittelt praktische Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen in handwerklichen Tätigkeiten v.a. im Umgang mit dem Werkstoff Holz und weiteren meist wiederverwerteten Materialien. Ihr baut oder "erfindet" kleinere Produkte selbst und erlernt dabei den Umgang mit Handwerkzeugen und Elektrogeräten wie Sägen, Schleifgeräten, Brandmalgerät, Nähmaschine, Bandsäge etc. Events wie Ausstellungen oder die Verwendung der Produkte an der Schule ist ebenfalls Teil des WU-Programms. Dieser WU ist besonders auch für Schülerinnen gut geeignet, Vorkenntnisse sind zwar nicht notwendig, nur Interesse am Gestalten.