Home

Comenius Projekt Clim'acteurs

 

comenius multiHerzlich willkommen auf den Seiten des Comenius-Projekts Clim'acteursl!

Das Projekt Clim'acteurs ist ein von der EU gefördertes zweijähriges Projekt, in dem sich fünf Schulen aus verschiedenen europäischen Ländern mit verschiedenen Aspekten des Klimawandels beschäftigen.

 

 

 

 

 

In der ersten Phase von August 2011 bis Februar 2012 haben wir uns in den fünf beteiligten Ländern erst einmal grundsätzlich mit dem Phänomen Klimawandel beschäftigt und nach lokalen Belegen dafür gesucht, dass sich in den letzten Jahrzehnten auch vor unserer Haustür das Klima verändert hat. Unsere Ergebnisse haben wir hier auf der Homepage und in Form von zwei Postern dokumentiert, ein Poster zum weltweiten Klimawandel und eines zum lokalen Klimawandel in Frankfurt am Main.

Zehn Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrer haben vom 1. 2. 2012 bis zum 7. 2. 2012 an der ersten Tagung unseres Comeniusprojekts in Valladolid, Spanien teilgenommen. Gemeinsam mit 40 Schülerinnen und Schülern aus Spanien, Frankreich, Italien und Norwegen haben unsere Klimawandel-Spezialisten eine Woche über den Klimawandel debattiert, viele Workshops zu Umweltschutz und anderen Themen absolviert und die spanische Gastfreundschaft kennen gelernt. Unser Reisetagebuch steht zum Schmökern bereit, ebenso wie die Präsentation unserer Ergebnisse sowie die einiger unserer Partnerschulen.

Bis September 2012 arbeiteten alle Schulen an verschiedenen Themen, die mit der Reduktion des Treibhauseffekts verbunden sind und tauschten sich über ihre Ergebnisse aus. Unser Schwerpunkt liegt auf der Energieeinsparung an Schulen. Unser momentaner Containerbau ist sicherlich nicht gerade klimaschonend, während unser Neubau als Passivhaus hoffentlich sehr energiesparsam wird. 

Vom 19.-25. September 2012 hatten wir 49 Partnerschüler aus unseren vier Partnerländern zu Gast und haben gemeinsam gearbeitet und viel Spaß gehabt. Unten finden sich mehrere Artikel über diese überaus erfolgreiche Woche.

Im April 2013 fand dann unser letztes Treffen in unserer Partnerstadt Marmande statt. Wieder wurde eine Woche lang präsentiert, in Workshops gearbeitet und das Land kennengelernt. Unsere französischen Partner haben sich mindestens so viel Mühe gegeben wie wir, eine lehrreiche und unvergessliche Woche für alle Beteiligten zu ermöglichen. Vielen Dank dafür!

Das Projekt endet diesen Sommer mit einem Film unserer Arbeitsgemeinschaft zum Thema Klimawandel und Klimaschutz. Sobald der letzte Schliff fertig ist, werden wir den Film hier veröffentlichen.

Hier schließen sich die Beiträge der AG Klimawandel für unsere Homepage an.

klimawandel frankfurt

Die Arbeitsgemeinschaften zum Thema Klimawandel haben sich in den letzten Monaten mit den Anzeichen des lokalen Klimawandels beschäftigt. Wir wollten herausbekommen, ob es direkt hier in Frankfurt Anzeichen für eine Änderung des Klimas gibt. Die Ergebnisse haben wir in einem Poster zusammengestellt, das im Gang der Naturwissenschaften aushängt und uns auch im Februar nach Spanien begleiten wird, wo wie vergleichen wollen, ob unsere Partnerschüler in Norwegen, Frankreich, Spanien und Italien ähnliche Ergebnisse bekommen haben.

tackenbergDie Klimawandel-AG hatte heute Besuch von der Goethe Universität. Herr Professor Tackenberg vom Institut für Ökologie, Evolution und Diversität hielt uns einen Vortrag zum Thema Biodiversität und Klimawandel. Wir sind in der AG seit Monaten auf der Suche nach lokalen Anhaltspunkten für einen sichtbaren Klimawandel. Herr Professor Tackenberg versorgte uns mit seinem lebendigen Vortrag mit vielen Beispielen und Hinweisen für lokale Veränderungen.

stadtgeschichte1

Neues von den Klimaforschern:

Das Frankfurter Institut für Stadtgeschichte verwahrt eine Vielzahl historischer Dokumente über Frankfurt. Da wir ja herausbekommen wollen, ob sich das Klima in Frankfurt verändert hat, lag es auf der Hand, dort nach dem früheren Klima Frankfurts zu forschen. Zwei Mitglieder unserer AG machten sich in den Herbstferien auf den Weg und besuchten das Institut für Stadtgeschichte.Nachdem sie ihr Anliegen vorgebracht hatten, suchten ihnen die Mitarbeiter alte Aufzeichnungen zum Klima heraus und erlaubten ihnen auch, einige Kopien zu machen. 

frankreichbrief2

Neues von den Klimaforschern:

Während der Herbstferien war es endlich soweit: Wir haben Post von der ersten Partnerschule bekommen! Unsere Partnerschule in Marmande hat sich viel Arbeit gemacht. Viele Schüler haben uns Briefe geschrieben, in denen sie sich vorstellen, von ihrem Projekt erzählen und einiges über uns wissen wollen.

comenius ag_I_web

Herzlich willkommen bei den Klimaforschen des Gymnasiums Riedberg! 

Wir sind fast 50 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrer in zwei Arbeitsgemeinschaften, die sich für den Klimawandel interessieren und nach Möglichkeiten suchen wollen, etwas dagegen zu tun. 

Wir sind stolz darauf, dass unser Antrag zur Teilnahme an einem zweijährigen Comenius-Projekt von der Europäischen Union akzeptiert wurde. Mit den Comenius-Projekten fördert die EU schulische Projekte, die der europäischen Völkerverständigung dienen. Als Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt freuen wir uns, ein Projekt gefunden zu haben, das nicht nur den fremdsprachlichen Austausch, sondern auch länderübergreifende naturwissenschaftliche Forschung beinhaltet.

Termine

12 Dez 2019
Handballturnier aller 10. Klassen
16 Dez 2019 08:00 - 13:25
Rugby-Tunier aller 5. Klassen
17 Dez 2019
Wandertag aller Klassen
23 Dez 2019
Weihnachtsferien
Zum Seitenanfang