Home

Erasmus+ Projekt Tomorrow 2018-2020

Herzlich willkommen auf der Seite des Erasmus+ Projekts Tomorrow!

Unser Projekt hat auch eine eigene Homepage.

Außerdem haben wir gemeinsam mit unseren Partnern in Frankreich, Italien und Spanien einen gemeinsamen Instagramauftritt, auf dem wir regelmäßig aus dem Projekt berichten.

Erasmusplus LogoErasmusgefoerdert rgb

Poster Schulradeln 2019 1

Macht mit beim Schulradeln 2019 und gewinnt mit dem #TeamGRB!
Vom 3. - 23.3.2019 fahren Frankfurter und hessische Schulen miteinander und gegeneinander Fahrrad. Genauere Informationen sollen alle Schüler, Lehrer und Eltern bereits per Mail und persönlich erhalten haben.
Es fahren nicht nur Schüler, sondern auch Eltern und Lehrer mit. Schnell anmelden und ab Montag Kilometer für unsere Schule sammeln!

sizilien

Die Erasmus-AG, die in dem EU geförderten Projekt „Tomorrow – The World is Full of Solutions“ nachhaltiges und umweltfreundliches Handeln auf lokaler Ebene fördern möchte, hatte im April das zweite Projekttreffen mit den Partnerschulen aus Frankreich, Spanien und Italien auf dem wir uns gegenseitig unsere Fortschritte vorgestellt haben und das lokale italienische Renaturierungsprojekt besichtigt haben. Weitere Bilder und Informationen auf unserer Projektseite.

DSC05185q

Die Erasmus-AG, die in dem EU geförderten Projekt „Tomorrow – The World is Full of Solutions“ nachhaltiges und umweltfreundliches Handeln auf lokaler Ebene fördern möchte, organisierte in den vergangenen Wochen zwei Events, um Schülerinnen und Schüler zur Müllvermeidung aufzurufen: Einen Tauschmarkt und eine Ausstellung zum Müll am GRB.

IMG 20181107 135405116 HDR Zehn Schüler und zwei Lehrer des Gymnasium Riedberg haben sich eine Woche lang mit 50 anderen Schülern aus Spanien, Italien und Frankreich in Valladolid getroffen und sich gegenseitig ihre Projektideen zum Tomorrow-Projekt zur nachhaltigen Entwicklung vorgestellt. Weitere Texte und Bilder auf der Projekthomepage zur Fahrt.

Erasmusplus LogoSeit Mitte 2017 haben zehn Lehrer aus vier Ländern unter Leitung des Gymnasium Riedberg an einem neuen Erasmus+ Projekt gearbeitet. Das neue Thema ist nachhaltige Entwicklung und was wir im Kleinen in usnseren Ländern dafür tun können. Der Antrag wurde im Februar 2018 eingereicht, fünf Monate lang geprüft und schließlich im August 2018 genehmigt. Wir freuen uns, dass die Europäische Union unser auf zwei Jahre ausgelegtes Projekt mit insgesamt über 120.000€ fördert. Davon finden in vier Ländern zwei Jahre lang Projektarbeit und vier internationale Schülerbegegnungen statt, von denen wir hier gerne regelmäßig berichten werden. Näheres auf unserer Projekthomepage.

Mint-EC
Zum Seitenanfang