Jugendmedientag2020Am Dienstag, den 9. November, fand deutschlandweit der ARD Jugendmedientag
2020 als Webkonferenz mit über 15.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.
Auch das Gymnasium Riedberg nahm mit den beiden achten Klassen von Frau
Müller und Frau Scharfe sowie dem Tutorenkurs der elften Klasse von Frau Hertweck
an diesem spannenden Event teil.


Nach einer kurzen Begrüßung, bei der ARD-Programmchef Tom Buhrow persönlich
ein paar einleitende Worte an die zahlreichen Jugendlichen aus ganz Deutschland
richtete, ging es mit spannenden Webtalks in Form von Live-Streams und
interaktiven Workshops weiter. So konnten die Schülerinnen und Schüler
beispielsweise etwas über Fake News oder auch Hate Speech lernen. Dabei konnten
sie ihre eigenen Meinungen und Ideen mit anderen Klassen teilen sowie interaktiv
mit ihrem eigenen Smartphone an dem Event teilnehmen.
Die neuen Kamerasysteme des Gymnasium Riedberg, die vom Förderverein
dankenswerterweise im Rahmen der Corona-Pandemie angeschafft wurden,
ermöglichten dabei eine problemlose Übertragung von Bild und Ton. So wurde klar,
dass diese Anschaffung nicht nur während der Pandemie eine große Hilfe sein wird,
sondern auch in anderen Situationen gewinnbringend eingesetzt werden kann.