Bild6Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und der Q-Phase besuchen im Rahmen des Physikunterrichtes das Uni-LAB „Radioaktivität und Strahlung“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

 

Alle neunten Klassen des Gymnasiums Riedberg führen im Rahmen der Unterrichtseinheit „Radioaktivität“ (aus dem Inhaltsfeld „Physik in der Verantwortung“) das Basispraktikum im Schülerlabor der Universität Frankfurt durch. Neben den spannenden Experimenten, die im vorherigen Unterricht intensiv vorbereitet wurden, konnte die Forschungshalle des physikalischen Institutes mit dem Beschleuniger besucht werden. Die verschiedenen Versuchsaufbauten gaben Anlass zur Diskussion mit unserem ehemaligen Kollegen und Leiter des Schülerlabors Herr Gruppe, der von Herrn Cerny (auch Lehrer am Gymnasium Riedberg) unterstützt wurde.

Der Leistungs-, sowie der Grundkurs Physik nutzt in der Q4 -Phase das Angebot der Universität. Im EXPERT-Labor geht es sehr anspruchsvoll zu. Die Schülerinnen und Schüler haben im Unterricht die nötigen Inhalte erarbeitet und konnten sich am Labor-Tag, welcher von 10 Uhr bis 16 Uhr ging, im wissenschaftlichen Arbeiten üben. (Text und Bilder Klg 05.2018)

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6