Home

Naturwissenschaften

Am Gymnasium Riedberg wird in den Klassen 5 und 6 das Fach Naturwissenschaften unterrichtet, später dann die Fächer Physik, Chemie und Biologie.

Dank unserer Kooperation mit der Goethe Universität haben wir die Möglichkeit, unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen mit der Universität anbieten zu können. Über diese und andere Aktivitäten möchten wir Sie hier informieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Moskau1Vom zweiten bis achten September 2018 nahm zum ersten Mal ein Team aus Schülerinnen und Schülern der Stadt Frankfurt an der dritten, internationalen „Olympiad of Metropolises“ in Moskau teil. Das Team setzte sich aus acht Schülerinnen und Schülern der Anna-Schmidt-Schule, der Schule am Ried und des Gymnasium Riedberg zusammen. Bei der Olympiade handelt es sich um einen naturwissenschaftlichen Wettbewerb, bei dem jeweils zwei Teilnehmer in den Fächern Chemie, Informatik, Mathematik und Physik antreten.

Solarautorennen... war das Motto des 11. Solarautorennens in Frankfurt am Römerberg. Und natürlich war das Gymnasium Riedberg mit 8 Teams aus den Klassen 8a, 8b und 8g unter Leitung von Frau Löbl vertreten.

Der sonnige Sommertag bot die perfekten Bedingungen für das Solarauto- bzw. das parallel stattfindende Bootsrennen.

KvF P FonsecaTrautmann 11Der Landesverband Hessen des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO e. V.) zeichnete auch in diesem Jahr hessische Abiturientinnen und Abiturienten wieder mit dem Karl-von-Frisch-Preis aus. Der Preis wird kompetitiv nur an die hessenweit besten Abiturientinnen und Abiturienten im Fach Biologie vergeben. Die Preisträger erhielten neben ihrer Urkunde einen Buchpreis sowie eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft im VBIO. Die Urkunden wurden im Rahmen einer zentralen Veranstaltung am Samstag, den 9. Juni 2018, im Großen Hörsaal des Fachbereichs Biologie, Karl-von-Frisch-Str. 8, in Marburg überreicht.

Wir gratulieren Laura Wirsching und Sabrina Trautmann, zwei Schülerinnen aus dem Biologie LK von Herrn Buss, dass sie nicht nur zu den ungefähr 100 Preisträgern gehören, sondern sogar beide zu dem exquisiten Club der 9 extra geehrten Schülerinnen und Schülern gehören, die in der gesamten Q-Phase und dem Abitur niemals unter 15 Punkten lagen.

20180504 180534Am 04.05.2018 hatten am Gymnasium Riedberg Schülerinnen und Schüler aus den fünften Klassen zusammen mit ihren Geschwistern und Eltern die Möglichkeit, den Forschertag für Familien zu erleben. Die Forscherwerkstatt für Familien findet bereits im fünften Jahr in Folge statt. Sie ist ein Angebot des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI), Bezirksverein Frankfurt-Darmstadt.  Dabei ging es um die Durchführung verschiedener Experimente aus dem Bereich der Naturwissenschaften. Die Experimente wurden von dem Darmstädter Unternehmen two4science ausgesucht und zusammengestellt. Dazu zählten  der Bau einer  Leonardobrücke, die Extraktion von Duftstoffen oder auch  der Bau eines Thermometers. Neben dem Spaß am Experimentieren standen vor allem der Erkenntnisgewinn und das gemeinsame Handeln als (Familien-)Team im Vordergrund des Geschehens. Ziel ist es, das Interesse an Naturwissenschaften allgemein zu stärken.

W8B1562Direkt nach den Osterferien war es soweit, morgens um halb acht sind wir, Nils Müller, Lennart Steppe und ich als Vertreter der Junior-Ingenieur-Akademie, gemeinsam mit Herrn Köhler nach Darmstadt gefahren. Auf dem riesigen Gelände von Merck angekommen haben wir unseren Stand aufgebaut und uns schon mal umgeschaut. Mit der Begrüßung mussten dann auch alle Betreuer  gehen, sodass Herr Köhler erst am nächsten Tag wieder zu uns stoßen würde. Es ging dann auch direkt los mit den Jurygesprächen, wir waren allerdings erst gegen zehn Uhr dran. Vorher haben wir uns noch fertig vorbereitet, mit Journalisten gesprochen und uns einige andere Projekte angesehen. Als die Jury dann da war, haben wir zuerst von uns erzählt und anschließend ihre Fragen und Anregungen entgegengenommen. Bis zum Mittagessen und danach bis zur Generalprobe hatten wir leider nicht mehr sehr viel zu tun...

IMG 2337Am Donnerstag, den 17. Mai 2018, fand - wie in jedem Frühjahr - der naturwissenschaftliche Abend am Gymnasium Riedberg statt. Diesmal stand dieser unter dem Thema "Sonne". Ab 18 Uhr konnten die Gäste deshalb spannende Schülerarbeiten rund um das Thema Sonne und Licht bestaunen. So zeigte der Leistungskurs Biologie ein Experiment zur Fotosynthese, die achten Klassen stellten ihre selbst eingerichteten, beleuchteten Zimmer vor und der Wahlpflichtkurs Astrophysik erklärte, wie man eine Sonnenuhr bauen kann. Auch die Junior Ingenieur Akademie zeigte die neusten Fortschritte beim Bau ihrer Handprothesen, was zwar nicht direkt etwas mit der Sonne zu tun hatte, aber trotzdem alle Besucher begeisterte. Nicht umsonst haben die Schülerinnen und Schüler der JIA auch in der zweiten Runde von "Jugend forscht" einen Sonderpreis gewonnen.

PlakatNaWiAbend2018Liebe Schulgemeinde,

wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Naturwissenschaftlichen Abend 2018 zum Thema Sonne am 17. Mai um 18 Uhr in der Aula des Gymnasium Riedbergs einladen.

Neben einem spannenden Vortrag von Frau Prof. Büchel (Goethe-Universität Frankfurt) zum Thema "Licht als Grundlage des Lebens" wird es wieder zahlreiche Beiträge unserer Schülerinnen und Schüler geben. Diesmal sind hier die WU-Kurse Kulturelle Praxis und Astrophysik, die Physikkurse der achten Klassen, der Biologie Leistungskurs der Qualifikationsphase und die Junior Ingenieur Akademie beteiligt.

Bild6Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und der Q-Phase besuchen im Rahmen des Physikunterrichtes das Uni-LAB „Radioaktivität und Strahlung“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

familienforscherTüftler gesucht! – heißt es in der Forscherwerkstatt für Familien am Freitagnachmittag, den 4. Mai 2018, am Gymnasium Riedberg. Dann können Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen sich gemeinsam mit ihren Eltern in spannende Forscheraufgaben vertiefen und zum Beispiel Handfeger oder elektrische Zahnbürsten mit Solarzellen oder Brennstoffzellen in Bewegung setzen, Puddingpulver zum Leuchten bringen oder die Strukturen selbst hergestellter Schäume unter dem Mikroskop erkunden.

IMG 5818Interessante Versuche in einer Chemieshow für die 7. und 8. Klassen
Am Mittwoch, den 31.01.2018 gab es für die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen einiges zu sehen.  In einer Chemieshow, die von Herrn Prof. Dr. A. Lühken und seinem Team der Didaktik der Chemie der Gothe-Universität Frankfurt geplant und durchgeführte wurde, konnten die fast 450 Schülerinnen und Schüler spektakuläre Versuche zum Thema Aggregatzustände und Dichte erleben. Im Mittelpunkt der Show stand ein Luftballon, der in der über eine Stunde dauernden Show einiges erleben musste.

Termine

21 Sep 2018
Fototermin aller Klassen
24 Sep 2018
Kennenlernfahrt Klasse 5 (Wegscheide)
25 Sep 2018 20:00 - 21:30
Elterninforamtionsabend "Jugend und Rausch"
25 Sep 2018 20:00 - 21:30
Elterninforamtionsabend "Jugend und Rausch"
01 Okt 2018 08:00 - 17:00
Herbstferien
03 Okt 2018
Tag der Deutschen Einheit
15 Okt 2018 08:00 - 17:00
Berlinfahrt
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok