Home

Mathematik

 

Der Mathematikunterricht findet am Gymnasium Riedberg vierstündig statt. Eine Besonderheit ist dabei, dass in den Klassen 5 und 6 teilweise bilingual unterrichtet wird. Ab der Klasse 9 besteht die Möglichkeit Mathematik als bilinguales Wahlfach zu belegen.

Seit dem Schuljahr 2013/2014 besteht an unserer Schule die „Mathe-Werkstatt“, in der sich an verschiedenen Nachmittagen die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen unter qualifizierter Betreuung auf Prüfungen und Wettbewerbe vorbereiten, Versäumtes nacharbeiten oder die Hausaufgaben des Tages bearbeiten können.


Um den mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt des Gymnasiums Rechnung zu tragen, führt die Fachschaft verschiedene außerunterrichtliche Aktivitäten durch, wie zum Beispiel Ausflüge ins Mathematikum nach Gießen oder die Teilnahme an Wettbewerben wie dem Känguru-Wettbewerb, der Mathematik-Olympiade oder dem Mathe-Adventskalender.

 

mathe bolyaiDas Gymansium Riedberg hat in diesem Jahr zum Ersten Mal am internationalen Mathematik Teamwettbewerb „Bolyai“ teilgenommen (17.01.2017).
Der vor zwölf Jahren an einem Budapester Gymansium ins Leben gerufene Wettbewerb, wurde 2014 zum Ersten mal in Deutschland für die Jahrgangsstufen 3-12 angeboten und durchgeführt. Mittlerweile lösen auch deutschlandweit über 5000 Schülerinnen und Schüler in Viererteams Denkaufgaben. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei vor allem konstruktiv zusammen zu arbeiten, um gemeinsam erfolgreich Aufgaben zu bearbeiten.

 

2016 Känguru PreisträgerBeim diesjährigen Känguru-Wettbewerb nahmen mit fast 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder eine sehr hohe Anzahl an Kindern teil. Entsprechend groß war die Freude, dass wieder fast 10 Prozent der Starterinnen und Starter genügend Punkte sammeln konnten, um einen der begehrten Sonderpreise zu erhalten.

2016 Mathe-OlympiadeAuch dieses Jahr nahmen wieder Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6-8 an der 2. Runde der Mathematik-Olympiade 15/16 teil. Bis zu vier Zeitstunden lang wurde wieder fleißig gerechnet und geknobelt, nachdem bereits im Hausaufgabenwettbewerb der 1. Runde die mathematischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt worden waren.

2015 KänguruBeim diesjährigen Känguru-Wettbewerb purzelten die „Rekorde“:

So viele Teilnehmer wie noch! 524 Schülerinnen und Schüler wollten in diesem Jahr an dem Känguru-Wettbewerb teilnehmen. Dabei waren alle Jahrgangsstufen vertreten. Das bedeutet, dass sich über die Häfte der Kinder des Gymnasiums angemeldet hatten.

2014 Mathe-OlympiadeAuch in diesem Jahr nahmen wieder 23 Kinder aus den Klassen 5-9 an der Mathematik-Olympiade teil. Nachdem alle in einer Hausaufgabenrunde ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt hatten, ging es dann in einer insgesamt vierstündigen Klausur um den Schulsieg und die Qualifikation für die Landesrunde.

2013 Mathe-OlympiadeErstmals stellten sich 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gymnasiums der Herausforderung „Mathe-Olympiade“. Bei diesem Wettbewerb gilt es in der ersten Runde verschiedene Aufgaben als Hausaufgabe zu lösen, die um einiges schwerer und kniffliger sind als die Aufgaben, die man normalerweise aus dem Mathematikunterricht kennt. Anschließend mussten alle ihre Fähigkeiten in einer vierstündigen Arbeit unter Beweis stellen.

Auf Grund der Unterstützung durch den Förderverein konnten wir in diesem Schuljahr eine Mathe-Werkstatt einrichten.

Sie bietet allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bei Bedarf auf freiwilliger Basis für das Fach Mathematik zu üben, zu wiederholen und Fragen zu klären. Die Mathewerkstatt wird dabei von qualifizierten Ansprechpartnern betreut.

2013 KaenguruWie in den vergangenen Jahren auch nahm das Gymnasium Riedberg wieder mit einer großen Zahl (insgesamt 153 Kinder) am deutschlandweit ausgetragenen Känguru-Mathematik-Wettbewerb teil. Leider konnten auf Grund der zeitgleich ausgetragenen Englandfahrt der 7. Klassen aus diesem Jahrgang keine Teilnehmer an den Start gehen.

2012 Mathe-AdventskalenderAchim Leuchtmann (5e) ist der erste Preisträger in der Geschichte des Gymnasiums beim Mathe-Adventskalender. Wie bei einem richtigen Adventskalender galt es vom 1. bis 24. Dezember jeden Tag ein Türchen zu öffnen, bloß das sich dahinter keine Schokolade sondern eine Knobelaufgabe verbarg, die es zu lösen galt. Waren manche davon recht einfach, entpuppten sich andere als verzwickte Rätsel, die Ausdauer und Raffinesse bei der Lösung erforderten. Achim gelang es dabei, für alle 24 Aufgaben die richtige Lösung zu finden und wurde nun als einer der Gewinner von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung zur großen Preisverleihung nach Berlin eingeladen.

Wir gratulieren an dieser Stelle recht herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Auch in diesem Jahr bietet die Deutsche Mathematiker-Vereinigung wieder einen Mathe-Adventskalender an, bei dem man täglich vom 1. bis 24. Dezember eine Knobelaufgabe lösen muss und mit etwas Glück am Ende auch etwas gewinnen kann. Teilnehmen kann man entweder als Einzelspieler oder als Klasse. Damit eine Klasse aber gewertet wird, müssen mindestens 10 Kinder aus der Klasse täglich die Aufgaben bearbeitet haben.

Alle Infos über Anmeldung, Ablauf und Teilnahme finden sich in diesem Dokument oder unter der Website des Kalenders.

Termine

20 Nov 2017 15:00 - 17:30
Fortbildung Kryptologie in der Sek I
29 Nov 2017 20:00 - 21:30
SEB-Sitzung
02 Dez 2017
Bildungsmesse
04 Dez 2017 14:15 - 16:30
Personalversammlung
05 Dez 2017 08:00 - 11:00
Rauchzeichen (Suchtprävention)
07 Dez 2017
Mathematikwettbewerb Klasse 8
07 Dez 2017 08:00 - 11:00
Rauchzeichen (Suchtprävention)
12 Dez 2017 08:00 - 11:00
Rauchzeichen (Suchtprävention)
13 Dez 2017 14:00 - 17:00
Gesamtkonferenz
18 Dez 2017
Weihnachtsfeier der Lehrer
Zum Seitenanfang