IMG 2312Am 01. Februar 2018 besuchte das Schauspielerehepaar Andrea Wolf und Hartmut Volle das
Gymnasium Riedberg, um den angehenden Abiturienten ihre „Faust“-Performance
vorzustellen. Mit der Intention, „den Schülern einen einfacheren Zugang zu dem komplexen,
meistzitierten Werk der deutschen Literatur zu ermöglichen“, eröffnete Frau Rolke die Bühne
mit einführenden Worten über die Biographie der beiden Darsteller, welche nun schon mehr
als 30 Jahre Erfahrung im Rahmen der Bühnenarbeit besitzen. Unerwartet wurde jedoch selbst
diese Einführung schon in die Inszenierung eingebaut, sodass sich Frau Rolke plötzlich mitten
im „Prolog im Himmel“ wiederfand.


„Ach…“ – ein Lachen erfüllt den Raum. Im einen Moment der nach Erfüllung suchende
Faust, im nächsten Moment der Darsteller selbst, der das Handeln der Figur den Schülern
näherbringt. „Erstaunlich waren die einzelnen Einschübe über das Werk und die Interpretation
der beiden Darsteller, welche nach jahrelanger Arbeit mit der Tragödie sich entschieden, ihre
Inszenierung so umzusetzen“, berichtete ein Schüler der Q3.
Nach dieser beeindruckenden Darbietung bekamen die Schüler die Möglichkeit, den mit dem
„Faust“ vertrauten Darstellern Fragen über das Werk, die Inszenierung sowie das Leben als
Schauspieler zu stellen. Fragen wie: „Ist die Liebe zwischen Faust und Gretchen eine wahre
Liebe?“, „Sind die Probleme und Themen, welche in Goethes Faust behandelt werden, noch
aktuell?“ und viele andere Fragen eröffneten eine Diskussionsrunde zwischen Schülern,
Lehrern und Darstellern. Auf die Frage, ob eine Rolle Auswirkungen auf das Verhalten des
Darstellers außerhalb der Bühne habe, antwortete der Darsteller locker: „Ja, ich habe vor
einiger Zeit eine Anzeige wegen Beamtenbeleidigung erhalten, da ich wie ein Mephisto auf
Polizisten reagiert habe“.
Nach Klärung aller aufgekommenen Fragen verabschiedete sich das Darstellerehepaar von
den nun bestens vorbereiteten Schülerinnen und Schülern und wünschte ihnen allen viel
Erfolg im bevorstehenden Abitur. „Wir hoffen, Sie nächstes Jahr wieder an unserer Schule
empfangen zu dürfen“, fügte Herr Gabler unter dem Applaus des Publikums noch hinzu.

 

 

  • IMG_2293
  • IMG_2307
  • IMG_2312
  • IMG_2314
%MCEPASTEBIN%